Search

Zink mit Prostata

Zinkmangel mit Prostatitis zu füllen ist eine der wichtigsten Aufgaben bei der Behandlung dieser unangenehmen Krankheit. Dieses Element spielt eine ziemlich bedeutende Rolle in der Arbeit des Körpers, und vor dem Hintergrund seines Mangels können viele Prozesse und Aktivitäten bestimmter Organe gestört werden. Außerdem hat der Mangel eine starke Wirkung auf das Immunsystem, was die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung der Prostata aufgrund von pathogenen Mikroorganismen erhöht. Um diese Komponente aufzufüllen, können Sie die Produkte essen, in denen sie in der größten Menge vorkommt, oder Arzneimittel einnehmen, bei denen die Hauptsubstanz Zink ist.

Wenn jedoch Prostatitis entdeckt wird, ist das erste, was zu tun ist, einen Arzt aufzusuchen und den Grund für seine Entwicklung herauszufinden. Danach, nach den Vorschriften der Ärzte, ist es notwendig, eine ganze Reihe von Medikamenten zu nehmen, die die Symptome der Krankheit sowie ihre Täter lindern. Und erst danach können Sie darüber nachdenken, ob ein Mann Zink nehmen muss oder nicht. Wenn die Indikatoren in Ordnung sind, reicht es aus, jeden Tag Essen zu essen, in dem mindestens eine kleine Menge davon vorhanden ist.

Nützliche Eigenschaften des Artikels

Zink ist ein Metall mit einem bläulichen Farbton, der für unseren Körper für das normale Funktionieren notwendig ist. Der tägliche Bedarf dafür beträgt 15 mg. Zum größten Teil bekommen wir sie aus der Nahrung, aber wenn es eine Fehlfunktion der Schilddrüse oder der Leber gibt, kann es einen Mangel daran geben. Die positiven Aktionen des Elements sind:

  • Stärkung des Immunsystems (notwendig für die Bildung von Phagozyten, die Viren und Bakterien zerstören)
  • Regeneration von Geweben und die Bildung neuer Zellen
  • Hirnstimulation
  • Stärkung des Nervensystems
  • Verbesserung der Stimmung und Beseitigung von Depressionen
  • Schnellere Heilung von Wunden, Verbrennungen
  • Unterstützt die Absorption von Vitamin A.

Die Liste kann sehr lange fortgesetzt werden. Ohne Zink sind solche Prozesse wie die Bildung von Knochengewebe unmöglich, Arthritis, Atherosklerose und Diabetes mellitus werden damit verhindert. Es hilft bei Stoffwechselprozessen, trägt zur Entfernung von Kohlendioxid aus dem Körper bei. Die Arbeit der Bauchspeicheldrüse wird mit Zink erleichtert, der Verdauungsprozess wird verbessert.

Das Element hilft auch Kopfschmerzen zu reduzieren, verbessert den Appetit, beeinflusst günstig den Zustand der Nägel, Haare, Haut. Die Verwendung von Zink bei Prostatitis ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass es notwendig ist, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken sowie Entzündungen zu reduzieren und Schwellungen zu lindern. Speziell für das stärkere Geschlecht sind die Zinkvorteile wie folgt:

  1. Beseitigt die Verletzung der Potenz
  2. Stimuliert die Testosteronproduktion
  3. Hilft bei der Spermatogenese
  4. Reguliert die Talgdrüsen
  5. Unterstützt das Funktionieren der Nebennieren, Hoden, Hoden
  6. Erlaubt nicht die Bildung eines Enzyms, das an der Bildung von Östrogen beteiligt ist (weibliche Sexualhormone)

Zink ist wichtig für die körperliche und geistige Entwicklung von Männern. Ohne sie wird sich die Stimmung verschlechtern, das sexuelle Verlangen nach dem anderen Geschlecht wird verschwinden. Wenn es im Leben eines Menschen zusätzlich starke körperliche Anstrengungen gibt, werden sich die Symptome des Mangels noch deutlicher manifestieren.

Aufgrund des Mangels an Metall kann die Aufnahme von schädlichen Lebensmitteln (verarbeitet, Dosen, etc. Zinkgehalt ist minimal), Zink-Antagonisten, Alkohol (verschlechtert die Aufnahmefähigkeit des Mikroelements).

Die Tagesrate von Zink für einen Erwachsenen beträgt 15 mg, aber wenn er Sport treibt oder eine Arbeit hat, bei der körperliche Anstrengung notwendig ist, ist es notwendig, die Dosis auf 25 mg zu erhöhen. Auch ist viel der Substanz zusammen mit dem Sperma verloren, so dass die Vertreter des stärkeren Geschlechts, die ein regelmäßiges Sexualleben führen, es notwendig ist, regelmäßig seinen Mangel zu füllen.

Welche Produkte enthält es?

Ein Mann kann Zink in solchen Produkten wie Äpfel und Himbeeren, Hülsenfrüchte, Zwiebeln und Knoblauch, Eier, Kohl und Tomaten finden. In den größten Mengen sind sie enthalten in:

  • In der Leber von Hühnern, Schweinen und Kühen (bis 6 mg)
  • Pinienkerne (ca. 4 mg)
  • Geschmolzener Käse (3,5 mg)
  • Erdnüsse (3,2 mg)
  • Bohnen und Erbsen (3,1-3,2 mg)
  • Lamm, Schweinefleisch (3 mg)

Buchweizen-, Hafer- und Gerstengrütze, Entenfleisch und Truthahn werden für die Vertreter der starken Hälfte der Menschheit nützlich sein. Zink findet sich in größeren Mengen auch in Kürbis- und Sonnenblumenkernen, Honig, Datteln und Meeresfrüchten. Es ist am besten, es natürlich zu bekommen, weil Drogen Magenverstimmung verursachen oder die Leber nachteilig beeinflussen können.

Zinkmangel

Der Mangel an Spurenelementen bei Menschen jeden Geschlechts kann zu verheerenden Folgen führen. Erstens hängt die Fortpflanzungsfunktion sowohl bei Männern als auch bei Frauen von ihm ab. Während der Schwangerschaft kann sein Mangel zur Entwicklung von Defekten im Fötus führen, aber wenn eine Frau oder ein Mann gerade versucht, schwanger zu werden, ohne Zink, wird ihr Körper möglicherweise fruchtlos. Die Folgen des Fehlens eines Elements umfassen:

  1. Haarausfall, brüchige Nägel
  2. Verlust des Geschmackssinns, Sehschärfe
  3. Schwere Reizbarkeit oder Apathie
  4. Appetitlosigkeit
  5. Reduzierte Speicherfunktion
  6. Blutgerinnungsstörung

Der Mangel an Zink kann zu einer Vielzahl von Krankheiten führen, wie zum Beispiel psychische oder nervöse, die Entwicklung von Depressionen. Das Immunsystem hört auf, den Körper angemessen zu schützen, häufige allergische Reaktionen können auftreten, Wunden beginnen viel langsamer zu heilen. Mit einem kritischen Rückgang der Zinkspiegel, insbesondere bei Prostatitis, steigt das Risiko für das Auftreten von bösartigen Neoplasmen deutlich an.

Solche Krankheiten wie Arteriosklerose oder Diabetes mellitus, Impotenz, Unfruchtbarkeit können auch entstehen. Die Wahrscheinlichkeit, eine Art von Infektion zu bekommen, nimmt zu, was sich letztendlich in der Prostata "niederschlägt". Zinkmangel ist besonders gefährlich für Männer nach 40 Jahren, wenn aufgrund von altersbedingten Veränderungen der Testosteronspiegel selbst abnimmt und die Anzahl chronischer Erkrankungen zunimmt. Ein solcher Zustand wie ein Übermaß an Substanz kann mit Schwäche, Kopfschmerzen und hohem Blutdruck belastet sein.

Zinkpräparate

Um den Zinkmangel auszugleichen, reicht es manchmal nicht aus, die Menge dieses Metalls im Menü zu erhöhen. Aus diesem Grund gibt es eine recht große Anzahl von Medikamenten, zu denen Zink gehört. Bei Prostatitis ist es üblich, sie einzunehmen. Im Folgenden sind die beliebtesten Medikamente.

Das Alphabet

Die Zusammensetzung dieses Medikaments umfasst Vitamine wie B, PP, E, C und A, Spurenelemente - Kupfer, Molybdän, Calcium, Zink, Selen und viele andere. Sie alle sind nicht in der gleichen Tablette, sondern in 3 verschiedenen, die sich in der Farbe unterscheiden. Sie wurden so zusammengestellt, dass sie die Aufnahme der enthaltenen Stoffe verbessern. Zu den pharmakologischen Wirkungen des Alphabets gehören:

  • Stoffwechsel
  • Antioxidative Wirkung
  • Erhöhte Zellatmung
  • Stärkung der Immunität
  • Neurotroper Effekt
  • Verbesserung der Aufnahme von Nährstoffen aus Lebensmitteln

Indikationen für eine Medikation können eine Vielzahl von Diagnosen sein, unter anderem Prostatitis. Nehmen Sie das Alphabet während des Essens und trinken Sie eine Pille mit viel Wasser. Pillen in verschiedenen Farben sollten im Abstand von 4 Stunden oder mehr eingenommen werden. Die Dauer der Therapie beträgt 1 Monat, nach den Empfehlungen des Arztes kann sie verlängert werden.

Zu den Kontraindikationen der Droge gehören Hypervitaminose und erhöhte Mineralisierung des Körpers. Nebenwirkungen sind extrem selten und werden normalerweise von den Patienten gut vertragen. Es gibt nur mögliche allergische Reaktionen auf einige Komponenten, die sich durch Urtikaria, Juckreiz manifestieren.

Zink

Im Internet finden Sie viele positive Bewertungen über Brausetabletten Zink von Prostatitis. Sie sind darüber geschrieben, dass das Werkzeug den allgemeinen Zustand des Mannes signifikant verbessert, hat keine Nebenwirkungen, hat geringe Kosten. Die Zusammensetzung der Pillen enthält nur eine Komponente - Zinksulfat. Zincit gehört nicht zu den Drogen, sondern ist ein Nahrungsergänzungsmittel.

Zu den Vorteilen, die es mit sich bringt, gehört die Teilnahme an Stoffwechselprozessen, die Erhöhung der Resistenz gegen Krankheitserreger, die Verbesserung der Produktion von Sexualhormonen und die Steigerung der Effizienz. Die Gebrauchsanweisung besagt, dass Nahrungsergänzungsmittel wie folgt eingenommen werden müssen:

  1. 1 Tablette einmal täglich
  2. Es ist während des Essens wünschenswert, in 200 ml Wasser gelöst
  3. Kursdauer - 30 Tage

Seit Es sind nur 20 Brausetabletten im Paket, für den gesamten Kurs müssen Sie 2 Pakete kaufen. Wiederholte Behandlung ist nur nach einer Pause in sechs Monaten möglich. Einschränkungen für Zincit sind Autoimmunerkrankungen und -prozesse, schweres Nierenversagen. Nach der Verabreichung wurden keine Nebenwirkungen festgestellt.

Zincteral

Ein weiteres wirksames Mittel, das bei Prostatitis verschrieben werden kann. Erhältlich in Form von Tabletten zur oralen Verabreichung von 124 mg. Mit ihrer Annahme können wir eine Verringerung von Entzündungen und Schmerzen, Vorbeugung von Krebserkrankungen erwarten. Es wird empfohlen, eine Tablette 1 Stunde vor oder 2 Stunden nach den Mahlzeiten einzunehmen. Anzahl Kapseln - 1-2 Stück pro Tag.

Wenn ein Mann irgendwelche negativen Erscheinungen seitens des Verdauungstraktes hat, wird die Aufnahme auf die Essenszeit übertragen. Nebenwirkungen können in Form von Sodbrennen, Übelkeit, Dyspepsie auftreten. Die Dauer der Therapie wird individuell gewählt, weil Das Ausmaß des Mangels bei jedem Patienten ist unterschiedlich. Zu den Tipps für die Einnahme von Zincteral gehört, dass es vorläufig besser ist, den Verzehr von Kleie, Milchprodukten, Vollkornbrot zu begrenzen, weil sie beeinträchtigen die Zinkabsorption.

Vita Zink

Nahrungsergänzungsmittel, das eine zusätzliche Quelle des Elements ist. Sie können es sowohl in Apotheken als auch im Internet kaufen, weil Es ist kein Rezept für den Kauf erforderlich. Eine Tablette enthält 580 mg Zinkgluconat, zu den Hilfsstoffen gehören Wachs, Stärke, Saccharose usw. Sie können Vita Zinc 1 Tablette 1-2 mal täglich einnehmen, vorzugsweise während der Mahlzeit. Indikationen für seine Verwendung, zusätzlich zur Prostatitis, können sein:

  • Alopezie (Alopezie)
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • Hautpathologien
  • Prävention von Prostatahyperplasie und Entwicklung von Krebs
  • Sexuelle Störungen

Es ist besser, die Droge zu trinken, wie vom Arzt vorgeschrieben, die unabhängige Aufnahme kann zu den gefährlichen Folgen bringen.

Über die Nützlichkeit von Zink und die Notwendigkeit seiner Verwendung kann in dem Video gefunden werden. Der Autor versteht klar, wie das Element den Körper beeinflusst und was zu erwarten ist, wenn es mangelhaft ist.

Andere Elemente und Vitamine für die Prostata

Bei der Behandlung von Prostatitis ist Zink nicht das einzige Spurenelement, das dem Körper zur Erholung fehlt. Darüber hinaus ist es wichtig, das Niveau von Selen, Kupfer, Magnesium beizubehalten. Selen ist notwendig für die Gesundheit des stärkeren Geschlechts, weil beteiligt sich an der Synthese von Testosteron, die für die normale Aktivität der Genitalien, Potenz und reproduktive Funktion verantwortlich ist. Mit seiner ausreichenden Menge wird das Sperma von ausreichender Qualität sein, seine Menge wird groß sein, die Libido wird auch auf dem Niveau gehalten werden.

Kupfer ist für den Prozess der Blutbildung erforderlich, stärkt das Immunsystem, die Gesundheit der Blutgefäße und Nerven. Bei Prostatitis helfen seine Vorteile auch bei der Bildung neuer Zellen und Gewebe, weil der Entzündungsprozess die Prostata beeinträchtigt. Bei einem Mangel an Kupfer entwickeln sich oft Onkologie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Kupferquellen können Hülsenfrüchte und Nüsse, Dill, Fisch und Meeresfrüchte sein. Selena ist in Meerkohl, Mais, Buchweizen und Haferflocken und Pilzen enthalten. Magnesium kann aus Getreide, Äpfeln, Milch gewonnen werden.

Magnesium ist notwendig für die Prostata, weil erhöht die Aktivität von Immunzellen, wirkt sich positiv auf die Zusammensetzung von Prostatasekreten aus, verhindert die Ablagerung von Steinen im Körper. Mit Magnesium verbessert sich der Blutdruck, chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen verschwinden. Der Mangel an diesem führt zu Taubheitsgefühl der Gliedmaßen, Appetitverlust, Versagen des Drucks und der Herzfrequenz, Probleme mit der Verdauung.

Zink mit Prostata

Zink ist ein wichtiges Spurenelement, das für das Leben aller Zellen des menschlichen Körpers notwendig ist. Sein durchschnittlicher Gehalt in Geweben beträgt 2-3 g und nimmt nach Eisen in seinem Massenanteil an allen Spurenelementen den zweiten Platz ein. Es kommt in großen Mengen in Knochen, Augen, Nieren, Leber, Muskeln und Bauchspeicheldrüse vor. Prostatazellen akkumulieren jedoch mehr davon als andere Organe des Körpers. Medizinische Studien zeigen, dass bei Entzündungen in den Zellen der Drüse der Gehalt dieses Elementes signifikant abfällt, so dass Zink mit Prostatitis mit zusätzlichen Vitaminkomplexen ergänzt werden muss.

Unsere Leser empfehlen

Unser regelmäßiger Leser hat PROSTATITIS eine effektive Methode losgeworden. Er hat es auf sich selbst überprüft - das Ergebnis ist 100% - vollständige Beseitigung der Prostatitis. Dies ist ein natürliches Heilmittel auf Honigbasis. Wir haben die Methode überprüft und entschieden, sie Ihnen zu empfehlen. Das Ergebnis ist schnell. EFFEKTIVE METHODE.

Warum Zink so wichtig ist

Dieses Spurenelement ist von großer Bedeutung für die ordnungsgemäße Durchführung einer breiten Palette von physiologischen Funktionen. Beim Menschen kommt es in Verbindungen mit Proteinen vor. Man kann beurteilen, wie groß seine Rolle ist, weil etwa 10% der Gene des gesamten menschlichen Genoms Proteine ​​kodieren, die es ansammeln können.

Dieses Spurenelement ist aktiv an Stoffwechselvorgängen beteiligt. Es trägt zur Entfernung von Kohlendioxid aus den Geweben des Körpers sowie zur Übertragung und Akkumulation von Wasserstoffionen und Kohlenwasserstoffen in den Sekretionsorganen bei. Es hilft auch, ungefähr 100 verschiedene Enzyme zu produzieren.

Zink stimuliert die Aktivität von Immunzellen - Thrombozyten, Lymphozyten, Makrophagen, Neutrophile und natürliche Killerzellen, sowie Zytokinboten, die für die interzelluläre Interaktion dienen. Das Fehlen von Spurenelementen führt zur Hemmung der Immunantwort und beeinflusst die Aktivität von Thymushormon-Hormonen, von denen die Produktionsrate von Immunzellen abhängt. Schon ein 10% -iger Mangel kann die Widerstandskraft des menschlichen Körpers gegen Infektionen deutlich schwächen.

Es hat auch entzündungshemmende, antioxidative Eigenschaften, erhöht die Widerstandsfähigkeit des Bindegewebes gegen oxidative Schäden, was sich im Labor mit suppressiver Wirkung auf menschliche Zellen bewährt hat. Das Element hat eine epithelisierende Wirkung und spielt eine wichtige Rolle bei der Regeneration beschädigter Gewebe.

Langsame Wundheilung, Muskelschwäche, Appetitlosigkeit, Geschmacksstörungen, Hören und Riechen, mangelndes sexuelles Verlangen werden häufig durch einen Zinkmangel verursacht. Es ist für die normale Funktion der Schilddrüse notwendig. Das klassische Symptom des Mangels sind weiße Flecken auf den Nägeln.

In schweren Fällen von Beriberi, Durchfall, Impotenz, Erkrankungen der Augen und der Haut, Haarausfall, Gewichtsverlust und psychische Störungen beobachtet werden. Das Niveau im Körper ist durch Forschungs- und Labormethoden schwer zu bestimmen, daher sollten Sie versuchen, Lebensmittel zu verwenden, die dieses Spurenelement oder Vitaminpräparate enthalten.

Zink und Prostatitis

Die Prostata hat eine hohe Konzentration des Spurenelements im Gewebe, und dafür gibt es einen guten Grund: Es ist sehr wichtig für die Fortpflanzungsfunktion und die Produktion von Sexualhormonen. Dieses Spurenelement ist für die normale Spermatogenese und Fortpflanzung verantwortlich.

Die Entzündung der Drüse sowie deren gutartige Hyperplasie (BPH) oder Prostataadenom ist eine der häufigsten Erkrankungen bei Männern über 40 Jahre alt. In 80 Jahren leiden etwa 90% der Männer an Prostatitis. Gleichzeitig wurde der Zusammenhang zwischen dem Gehalt der Zinkdrüse in den Geweben und der Prostatitis aufgedeckt.

Laut einigen Forschern ist es in der Prostata 10 Mal mehr als in jedem anderen Organ gefunden. Die Menge dieses Spurenelements im Körper nimmt mit der Zeit ab und viele Männer über 45 Jahre leiden an Zinkmangel.

Zink hat einen Einfluss auf die Testosteronproduktion und beeinflusst daher das Sexualleben eines Mannes. Sein Konsum kann das Niveau von Gesamt- und freiem Testosteron erhöhen. In Studien mit Sportlern hatten Männer, die nach intensivem Training täglich Zinksulfat einnahmen, einen viel höheren Testosteronspiegel als diejenigen, die eine normale Diät zu sich nahmen.

Wenn die erektile Dysfunktion bei einem Mann mit einer Abnahme des Testosterons verbunden ist, dann werden Zink-Medikamente die Behandlung sexueller Störungen effektiver machen. Die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln mit diesem Spurenelement kann auch die Potenz und Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs erhöhen.

Die Menge an Zink in der Prostata ist bei Männern mit Prostatakrebs reduziert. Sein Mangel ist ein häufiger Risikofaktor für Krebs in allen Arten von Zellen, da er die Fähigkeit der Zellen, sich selbst zu reparieren, verringert.

Bei Prostatakrebs sinkt der Zinkgehalt in der Prostata durchschnittlich um 83% im Vergleich zu einem gesunden Organ und bei BPH um 61%. Im Blutplasma von Patienten mit Prostatakrebs ist seine Menge um 27% reduziert, und um 18% mit BPH. Im Urin steigt sein Gehalt um 53 bzw. 20%. Dies deutet darauf hin, dass Prostataerkrankungen mit einem signifikanten Verlust des notwendigen Spurenelements einhergehen.

Zinkpräparate sind sehr wirksam in der komplexen Behandlung von BPH und helfen, die Größe der Drüse zu reduzieren und Entzündungen zu reduzieren. Dies ermöglicht es Ihnen, den Tumor zu kontrollieren, der schließlich zu Krebs führen kann. Studien haben jedoch gezeigt, dass Zink Prostatakrebs nicht stoppt. Es kann helfen, Malignität zu verhindern, indem es eine Umgebung schafft, die für Krebszellen in der Prostata toxisch ist.

Im Jahr 2009 haben Ärzte der Universität von Washington eine Endbewertung des Zinkverbrauchs von 35.000 Männern über 10 Jahre durchgeführt. Als Ergebnis wurde eine Verringerung der Inzidenz von Krebs und Prostataadenom um 66% gefunden.

Da die Prostatitis mit einer Abnahme der Gesamtimmunität einhergeht, ist die Auffüllung dieses Spurenelements im Körper eine notwendige Maßnahme bei der komplexen Behandlung der Krankheit.

Die Notwendigkeit für Zink für Prostatitis

In der Natur gibt es nur zwei Formen von Zinkverbindungen, die vom Körper gut aufgenommen werden - Citrat und Picolinat. Acetat, Chelat, Sulfat und Zinkgluconat werden etwas schlechter absorbiert. Jede andere Form von Mikroelementen muss in einen dieser Typen umgewandelt werden.

Die Notwendigkeit für diese Substanz in Menschen kann erheblich variieren. Wenn jemand unter Stress steht oder große körperliche Anstrengungen macht, braucht er mehr Mikroelemente. Im Durchschnitt beträgt der empfohlene Tagesbedarf 15-40 mg. Ältere Menschen und Männer, die einen körperlich aktiven Lebensstil führen, können diese Dosis auf 50-75 mg pro Tag erhöhen.

Eine Erhöhung der Dosierung auf 50-100 mg pro Tag ist angezeigt, um den Prostatatumor zu reduzieren. Seine Toxizität ist sehr gering und Nebenwirkungen beginnen bei etwa 500 mg Einnahme. Es wird nicht empfohlen, mehr als 100 mg einzunehmen, da dies den gegenteiligen Effekt haben kann - eine Depression des Immunsystems sowie das Auftreten von Kupfermangel im Körper.

Bei Einnahme in großen Dosen kann Zink eine Vergiftung verursachen (27 g Zink pro Tag), aber dies ist unwahrscheinlich, da bereits bei einer Dosis von 225-400 mg Erbrechen auftritt. Im Falle einer Überdosierung werden Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Schwindel und Anämie beobachtet.

Die Zinkausscheidung erfolgt hauptsächlich durch Leber und Nieren. Da Männer während jeder Ejakulation Zink verlieren, ist ihr Bedarf an diesem Spurenelement höher als bei Frauen.

Welche Lebensmittel enthalten Zink?

Eine Menge Zink wird in Lebensmitteln gefunden, die reich an tierischen Proteinen sind: Rindfleisch, Leber, Meeresfrüchte. Vegetarismus kann zu einer unzureichenden Nahrungsaufnahme führen.

Die Resorption erfolgt hauptsächlich im Duodenum und Dünndarm innerhalb von 3 Stunden nach dem Essen. Bei nüchternem Magen beträgt die Verdaulichkeit 80% und bei Nahrungsmitteln 5-40%. Die Absorption wird durch Substanzen verhindert, die in Pflanzenprodukten (einschließlich Getreide) enthalten sind, da sie Zinkionen in unlösliche Komplexe binden.

Schon der Verzehr einer kleinen Menge Austern kann den Verlust dieses Spurenelements im Körper während der Prostatitis vollständig kompensieren. Krabben, Cashewnüsse, Erdnüsse, Erbsen, Bohnen, gebackene Bohnen, Weizenkeime, Kürbiskerne gelten ebenfalls als eine gute Quelle für Zink.

Zinkbehandlung für Prostatitis

Da die Entzündung der Prostata eine multifaktorielle und komplexe Krankheit ist, ist eine komplexe Behandlung für ihre Beseitigung notwendig. Es gibt keine "magische" Medizin, die auf wundersame Weise von Prostatitis heilen könnte. Gleiches gilt für Zink. Zink hat antibakterielle, entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften für die Prostata, hat eine immunmodulatorische Wirkung auf den gesamten Körper eines Mannes, aber seine Verwendung muss mit anderen Medikamenten kombiniert werden, die bei der traditionellen Behandlung von Prostatitis verwendet werden.

Laboruntersuchungen an Mäusen haben gezeigt, dass die Injektion von Zink in die Prostata eine verlangsamende Wirkung auf die Entwicklung einer Infektionskrankheit hat. Da eine Behandlung nur mit Zinkpräparaten pathogene Keime nicht vollständig unterdrücken kann, ist die Verwendung von Antibiotika im allgemeinen Spektrum erforderlich.

Da eine chronische Prostatitis eine Langzeitbehandlung erfordert, muss der gesamte Therapieverlauf mit der Einnahme von Zink enthaltenden Arzneimitteln einhergehen.

Gegenwärtig wird Zink in der Medizin sehr häufig verwendet - in Form von Sulfatpräparaten (Zincteral, Zincite), Picolinattabletten, Gluconat (Vita Zink) und Oxiden (Bierhefe mit Zink) zur oralen Verabreichung. Diese Medikamente werden für einen ausgeprägten Zinkmangel im Körper eingesetzt.

Seit mehr als zwei Jahrhunderten werden zinkhaltige Arzneimittel als äußerliche Heilmittel bei der Behandlung von Hautkrankheiten und zur Linderung von Entzündungen eingesetzt.

Als Prophylaxe für gesunde Männer über 40 werden komplexe Vitaminpräparate empfohlen: Duovit und Alphabet (für Männer), Parität.

Zink ist in der Zusammensetzung von Drogen enthalten, um die Fruchtbarkeit von Männern zu erhöhen: Speroton, Selzinc plus und andere.

Rektalsuppositorien Prostatilen, die bei der Behandlung von Prostatitis verwendet werden, enthalten auch Zink, das die Zellen der Drüse vor den negativen Auswirkungen schützt und die Blutversorgung verbessert. Das Spurenelement in dieser Medizin wird in Form eines Chelatkomplexes aus Zink, Arginyl und Glycin präsentiert, der in einzelne Elemente zerlegt wird, die in die Prostata absorbiert werden.

Zinkpräparate sind für Männer mit allen Formen der Prostatitis empfohlen.

Wer hat gesagt, dass es unmöglich ist, Prostatitis zu heilen?

WIRST DU PROSTATIEREN? Schon viele Werkzeuge ausprobiert und nichts geholfen? Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand vertraut:

  • anhaltender Schmerz im Unterbauch, Hodensack;
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen;
  • sexuelle Dysfunktion.

Der einzige Weg ist eine Operation? Warte und handle nicht mit radikalen Methoden. Prostatitis kann geheilt werden! Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, wie ein Spezialist empfiehlt Prostatitis zu behandeln.

Wie man Zink für Prostata und seine Vorteile nimmt

Zink ist eine wichtige Mikrozelle für den menschlichen Körper. Der negative Effekt seines Mangels bei Männern ist besonders ausgeprägt, obwohl es für Frauen auch sehr notwendig ist. Die unzureichende Aufnahme aus externen Quellen führt zu hormonellen Störungen, verzögerter Pubertät im Jugendalter, Fehlfunktion der Prostata.

Zinkmangel kann zu verminderter Potenz und Libido führen. Es kann einer der Faktoren sein, die zur Entwicklung von entzündlichen und stagnierenden Prozessen in der Prostata beitragen. Daher wird Zink häufig Männern für Prostatitis in verschiedenen Formen verschrieben: in Form von Lebensmitteln, die eine große Menge dieses Mikroelements enthalten, oder von Medikamenten.

Nützliche Eigenschaften von Zink für Männer

Alle vorteilhaften Eigenschaften von Zink für die Gesundheit von Männern sind schwer aufzulisten. Hier sind nur die wichtigsten und wichtigsten:

  • Normalisierung des Stoffwechsels;
  • Beschleunigung der Entfernung von Toxinen, Schlacken sowie Schwermetallen und anderen Schadstoffen;
  • Teilnahme an der Synthese von Hormonen, einschließlich so viel Testosteron wichtig für Männer;
  • Beteiligung an der Spermatogenese, Einfluss auf Aktivität und Anzahl der Spermatozoen;
  • Stärkung der Immunität;
  • Verbesserung des Aussehens und der Gesundheit von Haaren, Haut, Nägeln;
  • Regulation von Schweiß und Talgdrüsen;
  • Beschleunigung der Wundheilung, Einleitung von Regenerationsprozessen und Aufhebung von altersbedingten Veränderungen im Gewebe;
  • Stärkung des Nerven- und Herz-Kreislauf-Systems.

Bei einem Mangel an Zink im Körper eines Menschen (vor allem wenn dieses Phänomen lange Zeit beobachtet wurde) treten Störungen im Stoffwechsel auf. Das Sehvermögen einer Person verschlechtert sich, es gibt Störungen in der Arbeit anderer Sinnesorgane, Potenz und Libido nehmen ab, die Spermienqualität verschlechtert sich.

Darüber hinaus, oft vor dem Hintergrund des Mangels dieses Spurenelements, gibt es eine Abnahme der Immunität, Verschlechterung der geistigen und körperlichen Aktivität, eine Abnahme der Ausdauer und Effizienz. Händeschütteln, Glatzenbildung, Dermatitis kann auftreten.

Zink mit Prostata

Zink ist sehr wichtig für die Aufrechterhaltung der normalen Prostata-Funktion. Dieses Spurenelement ist an der Synthese männlicher Hormone beteiligt, die für den normalen Betrieb des gesamten Fortpflanzungssystems notwendig sind.

Entzündliche Prozesse in der Prostata und in anderen Organen des Urogenitalsystems, verschiedenen Tumoren und Neoplasmen sind die häufigsten Probleme, die Männer im Alter von 40-45 Jahren üblicherweise erleben.

Zahlreiche Studien von Wissenschaftlern aus verschiedenen Ländern haben den Zusammenhang zwischen all diesen Krankheiten, vorzeitige Alterung und einen Rückgang der Zinkwerte während dieser Zeit des Lebens bestätigt.

Natürlich tritt Zink nicht ein und wird vom Körper in seiner reinen Form absorbiert. Citrat, Sulfat und Picolinat Zink ist am besten geeignet für Männer, weniger ist Acetat, Chelat, Gluconat. Bei einer Prostatitis oder einem Tumor in der Prostata verschreiben Ärzte oft Zink, um das Wohlbefinden und die Gesundheit zu verbessern.

Die Auswahl des Medikaments und seine Form der Freisetzung, Dosierung, Anwendungsprogramm wird vom Arzt nach einer Konversation und einer vollständigen Untersuchung des Mannes durchgeführt. Dieses Problem wird unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften eines Mannes gelöst: Alter, Gewicht, Lebensstil, das Vorhandensein oder Fehlen von körperlicher Aktivität, Stress.

Zink ist besonders wichtig für die Behandlung von Prostataadenomen. Es lässt keine Tumoren wachsen und trägt zu dessen Reduktion bei. Studien zeigen, dass die Verwendung dieses Mikroelements als Teil einer komplexen Therapie das Risiko der Umwandlung von Adenomen in ein malignes Tumorkarzinom signifikant reduziert.

Zink wird über die Nieren und die Leber aus dem Körper ausgeschieden. Außerdem wird viel von diesem Mikroelement während der Ejakulation verbraucht. Aus diesem Grund ist der Bedarf von Männern an Mikroelementen höher als der von Frauen.

Dosierung

Die Bedürfnisse des Zinks eines Mannes können in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren variieren: Alter, bestehende Krankheiten, Gewicht, Eigenschaften des Hormonsystems, Arbeitsbedingungen. Im Durchschnitt muss ein erwachsener Mann zwischen 18 und 50 Jahren 15 mg dieses Spurenelements pro Tag konsumieren.

Nach 50-55 Jahren sinkt der tägliche Bedarf für diese Substanz leicht - bis zu 13 mg pro Tag. Zink bei der Behandlung von Prostatitis und deren Mangel im Körper wird in einer Dosierung von 15-50 mg pro Tag verschrieben.

Einige Experten behaupten, dass es einige Kategorien von Männern gibt, die einen erhöhten Bedarf an Zink haben:

  • Sportler und Bodybuilder;
  • Menschen, die an geistiger und körperlicher Überlastung leiden;
  • Männer, die ständig Stress ausgesetzt sind;
  • diejenigen, die in ökologisch ungünstigen Gebieten leben;
  • Liebhaber von Kaffee und starkem Tee;
  • diejenigen, die Erkrankungen der Prostata und anderer Organe des Urogenitalsystems haben.

Es ist wichtig! Die toxische Dosierung von Zink beginnt mit 150 mg dieses Spurenelements pro Tag.

Was verhindert die Aufnahme von Zink?

Leider wird Zinkmangel oft bei Männern beobachtet, selbst wenn er in ausreichender Menge aus der Nahrung kommt. Dies beruht auf der Tatsache, dass einige Faktoren seine normale Absorption durch den Körper beeinträchtigen:

  1. Alkoholmissbrauch und Rauchen. Schlechte Angewohnheiten haben negative Auswirkungen auf alle Stoffwechselprozesse, einschließlich der Aufnahme von Nährstoffen.
  2. Unausgewogene Ernährung. Wenn in der Ernährung des Mannes lange Zeit viele vegetarische Produkte und Gerichte mit Soja vorherrschen, dann besteht ein hohes Risiko für Zinkmangel. Die in solchen Lebensmitteln enthaltene Phytinsäure bindet dieses Spurenelement und verhindert dessen weitere Aufnahme.
  3. Die Verwendung von großen Mengen von Milchprodukten.
  4. Die Verwendung von großen Mengen von Getränken mit Tanninen. Dies ist hauptsächlich Kaffee, Energie, starker Tee.

Einige Medikamente können auch eine schlechte Zinkverdaulichkeit verursachen. Zum Beispiel Hormone und Diuretika, Medikamente zur Behandlung des Magen-Darm-Traktes, Antibiotika.

Lebensmittel mit hohem Zinkanteil

Der sicherste Weg, Zink in den Körper zu bekommen, ist die Aufnahme von Produkten in die Ernährung, in denen eine Menge dieser Substanz enthalten ist. Experten empfehlen, dass Menschen mit einem Mangel an Spurenelementen solche Nahrungsmittel in ihrem Tagesmenü enthalten:

  • Meeresfrüchte;
  • Hühner- und Wachteleier (besonders viel Zink im Dotter);
  • Zitrusfrüchte;
  • frische Früchte und Beeren (insbesondere Blaubeeren, Himbeeren);
  • Gemüse (insbesondere alle Arten von Kohl, Rüben, Tomaten);
  • Samen und Nüsse (Kürbis, Kiefer, Wald, Walnuss, Flachs, Mandeln, Erdnüsse, Mohnsamen);
  • Zwiebeln und Knoblauch;
  • Hülsenfrüchte - Bohnen, Linsen, Mais;
  • etwas Fleisch;
  • Pilze;
  • Kartoffeln;
  • grüner Tee;
  • Hefe;
  • Meerrettich, Sellerie, grüne Zwiebeln, Brennnessel.

Die Wirkung der regelmäßigen Einführung solcher Produkte in die Ernährung wird nicht sofort eintreten. Es erscheint erst nach ein paar Monaten.

Tabletten und Kerzen mit Zink

Wenn Prostata am häufigsten Medikamente mit Zink in Form von Kapseln, Tabletten und Rektalsuppositorien verschrieben wird, und für Hauterkrankungen - in Form von Salben und Gelen.

Hier sind einige der beliebtesten Mittel mit diesem Mikroelement, die am häufigsten für Erkrankungen des Urogenitalsystems verwendet werden:

  1. Zincteral Dieses Medikament ist in Pillenform erhältlich. In der Regel genommen 1 Tablette dreimal täglich für mehrere Wochen. Der Ablauf der Anwendung kann ziemlich lang sein und 1-4 Monate dauern.
  2. Zink. Es ist eine Droge, die in Form von Brausetabletten kommt, die vor Gebrauch in Wasser aufgelöst werden müssen. Der Ablauf der Anwendung ist in der Regel 4-5 Wochen.
  3. Prostatilen-Zink. Das Medikament ist in Form von rektalen Zäpfchen erhältlich. Diese Kerzen mit Zink zur Behandlung von Prostatitis werden 1-2 mal täglich für 5-10 Tage verwendet. Sie müssen zuerst das Rektum für die Einführung der Droge vorbereiten: machen Sie einen Reinigungseinlauf oder leeren Sie den Darm auf eine natürliche Weise. Solche Kerzen mit Zink aus der Prostatitis haben praktisch keine Kontraindikationen und mögliche Nebenwirkungen, und alle die nützlichen Substanzen von ihnen werden schnell in das Blut aufgenommen.
  4. Tykveol. Dieses komplexe Medikament ist in Form von Kapseln und Kerzen erhältlich. Es wird aus Kürbiskernen hergestellt, die reich an Zink und vielen anderen nützlichen Substanzen sind. Wenden Sie die Werkzeugverläufe 2-3 mal täglich für einen Monat oder länger in mehreren Kapseln an.
  5. Prostabin. Das Werkzeug enthält Zink und Trockenpulver aus Kürbiskernen. Erhältlich in Kapselform. Die Dauer der Zulassung beträgt in der Regel einen Monat. Getränke bedeutet 1-2 Kapseln 2-3 mal am Tag.

Bewertungen über die Verwendung von Zink in der Prostata und bei Ärzten und Männern, die Drogen mit sich selbst ausprobiert haben, meist positiv. Nur wenige bemerkten die Anwesenheit von negativen Reaktionen, fast alle bemerkten positive Veränderungen im Zustand, sowohl körperlich als auch emotional-mental.

Kontraindikationen

An sich hat Zink bei der Behandlung der Prostata und anderer Erkrankungen des Urogenitalsystems eines Mannes praktisch keine Kontraindikationen. Es ist nur in äußerst seltenen Fällen mit individueller Unverträglichkeit dieses Spurenelements gefährlich. Grundsätzlich bestehen Beschränkungen für die Verwendung von Arzneimitteln mit Zink aus den anderen Komponenten, aus denen diese Arzneimittel bestehen.

In der Regel verursacht Zink keine Nebenwirkungen. Nur bei Überempfindlichkeit oder Überdosierung können verschiedene negative Reaktionen auftreten:

  • Allergie;
  • Kopfschmerzen und Schwindel;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen;
  • Erbrechen und Übelkeit;
  • Bauchschmerzen;
  • allgemeine Schwäche;
  • Schläfrigkeit und Müdigkeit;
  • Herzklopfen und Kurzatmigkeit;
  • Gefühl von trockenen Schleimhäuten;
  • Durchfall, Darmkrämpfe;
  • Fieber und Schwitzen;
  • Fieber;
  • Veränderungen der Laborparameter von Blut und Urin sowie Entwicklung verschiedener chronischer Erkrankungen, beispielsweise Anämie (bei längerem Kontakt);
  • unangenehmer metallischer Geschmack im Mund.

Zinkvergiftung tritt sehr selten auf. Meistens ist dies nicht auf Medikamente zurückzuführen, die von einem Arzt verschrieben werden, oder auf Lebensmittel mit hohem Gehalt an Spurenelementen.

Eine Überdosierung kann aufgrund der langfristigen (mehr als 2-3 Stunden) Lagerung von Lebensmittelprodukten in Zinkschalen (insbesondere wenn die Produkte sauer sind) oder bei Kontakt mit industriellen Formen dieser Substanz (in der Regel das Einatmen von Dämpfen) auftreten. Verschiedene Präparate mit Zink können auch Vergiftungen verursachen, aber in sehr seltenen Fällen.

Fazit

Denken Sie daran, sowohl Mangel als auch überschüssiges Zink im Körper ist sehr schädlich für den Menschen. Um zu verstehen, ob Sie dieses Spurenelement in Form von verschiedenen Drogen oder Nahrungsergänzungsmitteln einnehmen müssen, ist es notwendig, Tests zu bestehen und untersucht zu werden. Der Arzt wählt das Medikament, das am besten zu Ihrem Fall passt.

Zur Vorbeugung von Zinkmangel genügt es, einfach mehr Produkte in die Ernährung aufzunehmen, in denen es enthalten ist. Es ist auch wichtig, alle Faktoren zu eliminieren, die die Assimilation dieses Spurenelements verhindern, einen aktiven und gesunden Lebensstil führen, eine ausgewogene Ernährung essen, Stress und Müdigkeit reduzieren.

Der Wert von Zink für die männliche sexuelle Gesundheit

Zink ist ein Spurenelement, das für das normale Leben und die Funktion des Körpers notwendig ist. Er ist an einer Vielzahl von Stoffwechselvorgängen beteiligt. Die Geschwindigkeit seines Gehalts in verschiedenen Geweben liegt zwischen 2 und 3 G. In Bezug auf den Massenanteil steht es an zweiter Stelle nach Eisen. Die Hauptkonzentration - Muskeln, Augen, Nieren, Knochen, Leber, Bauchspeicheldrüse.

Zink und seine wichtigsten Eigenschaften

Zink akkumuliert mehr als andere Organe die Prostata. Zahlreiche Studien zeigen, dass bei entzündlichen oder anderen pathologischen Prozessen in der Prostata die Menge einer Substanz in ihren Zellen abnimmt. Daher ist eine Zinkbehandlung bei Prostatitis indiziert, um ihren Mangel in der betroffenen Drüse zu kompensieren.

Zink beeinflusst eine große Anzahl von enzymatischen Prozessen. Es bildet starke Verbindungen mit Proteinen. Sein Fehlen trägt zu Chromosomenbrüchen bei. Dies spiegelt sich in der Konstruktion und Funktion von Körperproteinen wider.

Die Substanz ist aktiv am Stoffwechsel beteiligt. Zink hilft überschüssiges Kohlendioxid aus Geweben zu entfernen. Das Element trägt auch zur Akkumulation von Bicarbonaten und Wasserstoff in den Organen der Sekretion bei. Seine Anwesenheit ist notwendig, um mehr als hundert Enzyme, Proteinsynthese, Hormone zu schaffen.

Zink beeinflusst die Funktion von schützenden Zellen und Zytokinboten, die für die interzelluläre Kommunikation notwendig sind. Sein Fehlen trägt zur Unterdrückung der Immunität bei. Schon ein geringer Substanzmangel reduziert die Produktionsrate einer Schutzreaktion. Dementsprechend schwächt sich die Resistenz gegen Infektionen ab.

Es ist schwierig, die Bedeutung von Zink für die Gesundheit des männlichen Körpers zu überschätzen. Es ist notwendig für die Produktion von Testosteron. Seine antioxidativen, entzündungshemmenden Eigenschaften beeinflussen die Widerstandsfähigkeit von Geweben gegen oxidativen Schaden. Das Element ist aktiv in den Prozessen der Wiederherstellung, Heilung von Verletzungen, insbesondere der Prostata beteiligt. Sein Mangel provoziert eine Stoffwechselstörung, hormonelles Versagen, eine Abnahme oder völlige Abwesenheit des sexuellen Verlangens.

Die Folgen eines Mangels eines Elements im Körper eines Mannes

Eine unzureichende Zinkmenge bei Jugendlichen führt zu Problemen der Bildung von Geschlechtsorganen. Sein Mangel an erwachsenen Männern führt zu einer Abnahme der Testosteronproduktion. Die Qualität der Spermien verschlechtert sich, was bedeutet, dass die Fruchtbarkeit abnimmt. Wenn Sie dieses Problem nicht rechtzeitig beachten und nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, um das Niveau des Elements zu normalisieren, kann es zu Fehlfunktionen der Prostata kommen.

Zink hemmt die Aktivität des Enzyms 5-alpha-Reduktase, das Testosteron in Dihydrotestosteron umwandelt. Letzteres provoziert als ein aktiveres Hormon Prostatahyperplasie. Die Drüse vergrößert sich, drückt die Harnröhre zusammen.

Eine ausreichende Menge an Mineralstoffen verhindert den Entzündungsprozess der Prostata. Zink schützt vor Prostatitis. Es beeinflusst die Synthese von Leukozyten, Lymphozyten und anderen Zellen, die für die Immunantwort verantwortlich sind. Mit einem reduzierten Elementgehalt wird der Mann empfindlich gegenüber verschiedenen infektiösen Angriffen.

Die durchschnittliche Tagesdosis für reife Männer beträgt 15-20 mg. Die Angaben können sich nach Gewicht und anderen Faktoren unterscheiden. Die Menge des Elements nimmt ab, wenn der Verdauungstrakt gestört ist - er wird schlecht absorbiert. Erhöhte körperliche Anstrengung führt beim Schwitzen zu Substanzverlust. Da Zink im Ejakulat enthalten ist, wird es nach jeder Ejakulation signifikant verzehrt. Der Mangel dieses Spurenelements wirkt sich negativ auf den Zustand der männlichen Genitalien aus, nämlich:

  • über die Aktivität und qualitative Zusammensetzung von Spermien;
  • Libido;
  • Potenz;
  • die Funktion der Prostata.

Auch über einen erheblichen Mangel an Substanzen schnell trockene Haut, Akne, verschwommenes Sehen, Kahlheit, Reizbarkeit, Verdauungsstörungen. Ein charakteristisches Zeichen des Scheiterns - weiße Flecken auf den Nägeln.

Wenn diese Symptome gefunden werden, ist eine Konsultation mit einem Arzt, Untersuchung und Behandlung mit Zink-haltigen Arzneimitteln erforderlich. Andernfalls wird das Fehlen eines Elements zu irreversiblen Veränderungen in der Arbeit vieler Organe führen.

Die Verwendung von Zink bei der Behandlung von Prostatitis

Die volle Vitalaktivität des männlichen Fortpflanzungssystems hängt von diesem Mikroelement ab. Es fördert die Produktion des Hormons Testosteron. Bei Problemen der Funktion der Prostata - Adenom, Prostatitis - nimmt die Menge an Zink in den Zellen dieses Organs ab.

Die komplexe Therapie hilft, die normale Aktivität der Prostata wiederherzustellen. Um die sexuelle Aktivität zu erhalten und vor Krankheiten des Urogenitalsystems zu schützen, sollten Sie Tabletten, einen Vitaminkomplex, der ein Mineral enthält, verwenden. Einige Elemente, die reich an Elementen sind, erhöhen auch die Menge. Es gibt Zinkverbindungen, die vom Körper gut aufgenommen werden:

Andere Formen der Materie müssen in eine dieser Verbindungen umgewandelt werden. Wenn Sie Drogen mit diesem Mineral verwenden, sollten Sie sicherstellen, in welcher Form es enthält. Es ist auch wichtig, die erforderliche Menge an Zink für eine wirksame Therapie zu kennen.

Entzündung der Prostata ist eine der häufigsten Erkrankungen von Männern über 40 Jahre alt. Enthüllt eine enge Beziehung zwischen dem quantitativen Gehalt des Elements in den Geweben des Organs und Prostatitis.

Forschungsergebnisse zeigen, dass die Prostata bis zu 10 Mal mehr dieser Substanz als andere Organe enthält. Mit zunehmendem Alter nimmt seine Menge ab. Männer über 45 haben einen Mineralstoffmangel. Dies beeinträchtigt die Funktion der Prostata.

Zink in der Behandlung von Prostatitis von dem behandelnden Arzt nach der Untersuchung verschrieben. Eine wirksame Dosis wird unter Berücksichtigung des Gewichts, des Stresses, des Lebensstils und des Alters des Patienten empfohlen. Für therapeutische Zwecke durchschnittlich 15-45 mg pro Tag. Ältere Menschen und Männer mit chronischem Stress, hoher körperlicher Anstrengung, die Dosis wird auf 50-80 mg pro Tag erhöht.

Präparate, die Zink enthalten, sind wirksam bei der Behandlung von Prostataadenomen. Sie helfen, die Größe der Drüse deutlich zu reduzieren und Entzündungen zu lindern. Dies ermöglicht die Kontrolle eines gutartigen Tumors, der zur Entstehung von Krebs beitragen kann. Zink verhindert die Umwandlung von Adenomen in eine bösartige Formation und schafft eine toxische Umgebung für krebserregende Zellen.

Vorteile für die Prostata

Das Spurenelement wird für die Bildung von Sexualhormonen und die normale Fortpflanzungsfunktion des männlichen Körpers benötigt. Er ist verantwortlich für die Spermatogenese. Eine ausreichende Konzentration von Zink ist notwendig, um die Prostata in einem aktiven, gesunden Zustand zu erhalten.

Es beeinflusst die Produktion von freiem und Gesamt-Testosteron. Wenn sexuelle Dysfunktion mit einer Abnahme dieses Hormons verbunden ist, wird die therapeutische Wirkung von Drogen mit einer Substanz die Therapie sexueller Probleme effektiver machen. Das Element trägt zur Selbstheilung der Zellen bei - das ist ein wichtiger Faktor für die Verbesserung der Funktion der Drüse. Zink hilft, die Größe der Prostata bei Entzündungen zu reduzieren und reduziert die Manifestation ihrer Hyperplasie.

Seine Konzentration im Samen ist ziemlich hoch. Es beeinflusst die Aktivität und Integrität von männlichen Keimzellen, erhöht die Libido. Das Spurenelement wird für den normalen Betrieb des Schutzsystems benötigt. Die Ansammlung von Substanzen in den Geweben der Drüse wirkt Entzündungen entgegen und stärkt die lokale Immunität.

Während der Ejakulation wird eine erhebliche Menge Mineralstoff verbraucht. Wenn sein Mangel die Potenz verschlechtert, verringert sich die Spermienaktivität, Prostatitis wird chronisch.

Empfohlene Vorbereitungen und Schema ihrer Verwendung

"Zincteral" wird empfohlen, wenn es an Mineralien mangelt. 1 Tablette enthält 45 mg Zinksulfat. Verwenden Sie 1 Registerkarte. 2 Stunden vor dem Essen oder 1 Stunde danach. Die Dauer des Kurses wird vom Arzt verordnet (normalerweise 1-3 Monate). "Zincite" - sprudelnde Vitamine. Wenden Sie 1 Tablette zweimal täglich vor den Mahlzeiten an. Pre-Pille ist in einer kleinen Menge Flüssigkeit gelöst.

"Prostatilen-Zink" ist in Form von Rektalsuppositorien erhältlich. Jede Kerze enthält Wirkstoffe: Prostatinen 30 mg, Zinksulfat-Heptahydrat 100 mg, Vitamin E-Acetat 100 mg, sowie Hilfsstoffe. Für die Behandlung, verwenden Sie 1 Kerze 2 mal am Tag: morgens und vor dem Schlafengehen für 5-10 Tage. Du musst tief in den Anus eindringen.

Zink-Quellenprodukte

Mineralreiches Rindfleisch, Meeresfrüchte, Leber. Die beste Aufnahme erfolgt auf nüchternen Magen, wobei die Nahrung nicht mehr als 40% des Elements absorbiert. Dieser Prozess verschlechtert eine große Menge an Fasern. Mit Pflanzennahrung erzeugt Zink unlösliche Verbindungen.

Austern enthalten viel Mineral. Schon eine kleine Menge von ihnen kann den Verlust eines Elements während der Prostatitis kompensieren. Auch eine gute Quelle für Kürbiskerne, Erdnüsse, Bohnen, Cashewnüsse und Weizenkeime.

Vitamine und Spurenelemente wichtig für die Gesundheit der Prostata

Vitamine der Gruppe A, auch E, D, K, verbessern die Arbeit des Urogenitalsystems: Sie sind fettlöslich, sammeln sich gut an, werden aber schlecht aus dem Körper ausgeschieden. Daher benötigen sie die richtige Dosierung. Es ist besser, sie aus Quellen organischen Ursprungs zu beziehen - Fisch, Nüsse, Butterprodukte, Getreide.

Vitamin C als Antioxidans verbessert den Stoffwechsel in der Prostata. Es verbessert auch die lokale Immunität der Drüse.

Ein wesentliches Element für die Gesundheit der Prostata ist Selen. Es verlangsamt den Prozess der Hyperplasie. Es ist seit langem bewiesen, dass Selen die Wirksamkeit signifikant verbessert.

Bewertungen von Ärzten und Patienten zeigen, dass die Behandlung von Prostatitis einfacher ist und die Wirkung schneller wird, wenn man Medikamente, die Zink und andere Spurenelemente und Vitamine im Komplex enthalten, verwendet. Nährstoffe können nicht nur aus Drogen, sondern auch aus Lebensmitteln gewonnen werden.

Hilft Zink bei Prostatitis: Wirksamkeit und Anwendung

Zu einer Zeit zwangen uns die Beweise, dass Zink mit Prostatitis hilft, die Behandlung dieser Krankheit zu überdenken. Und heute sind verschiedene Zinkpräparate auf dem Markt. Aber wie effektiv sind sie?

Hilft Zink bei Prostatitis?

Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass Zink in der Lage ist, die Aktivität von 5 a-Reduktase im männlichen Körper zu unterdrücken. Es ist ein Enzym, das das männliche Hormon Testosteron in Dehydrotestosteron umwandelt. Dies ist eine gefährliche Substanz, weil es die Vermehrung von Prostatagewebe und eine Zunahme des Körpers als Ganzes provoziert. So hilft Zink Prostataadenom zu verhindern.

Es wirkt sich in geringerem Maße auf die entzündlichen Prozesse aus, und dennoch wird es nicht überflüssig sein, seine Medikamente für alle über 40-jährigen Männer zu nehmen.

Tatsache ist, dass Zink ein natürlicher Immunmodulator ist. Es ist verantwortlich für die Reifung von Lymphozyten, und diese Zellen spielen eine entscheidende Rolle im Immunsystem des Körpers.

Aber dieses Element hat auch antioxidative Eigenschaften. Dies bedeutet, dass es eine entzündungshemmende Wirkung hat und in der Lage ist, die Infektion zu stoppen. Dies gilt für Viren und Bakterien, so dass die Wirkung von Zink auf die Gesundheit des Körpers schwer zu überschätzen ist. Leider zeigen Statistiken, dass etwa 50% der erwachsenen Bevölkerung an diesem Element mangelhaft sind. Und besonders für Männer.

Nützliche Eigenschaften

Zink ist nützlich für Menschen jeden Alters. Aber besonders ist es für Männer notwendig. Junge Männer brauchen während der Pubertät große Zinkmengen. Aber für reife Männer ist dieses Element sehr wichtig, weil es die Aktivität von Sexualhormonen beeinflusst (und die korrekte Funktion der Prostata davon abhängt). Darüber hinaus ist dieses Element an der Entwicklung von Spermien beteiligt.

Bei einem Mangel an diesem Element können die Folgen äußerst unangenehm sein. Zum Beispiel kann die Funktion der Testes abnehmen, sie können selbst verkümmern. Letzteres tritt nur bei einem starken Elementmangel auf, der lange Zeit beobachtet wird. Aber hier treten fast sofort Potenzprobleme mit Zinkmangel auf.

Indikationen und Kontraindikationen

Zink wird Patienten mit einem Mangel an diesem Element verschrieben. Darüber hinaus kann diese Situation durch eine Verletzung der Assimilation dieser Substanz und schlechte Ernährung verursacht werden. Darüber hinaus gibt es Fälle, in denen der Körper dieses Element nur schwer verlieren kann. Dies ist der Fall für einige genetische Störungen, einschließlich bestimmter Arten von Anämie, für schwere Verbrennungen, für Lebererkrankungen (einschließlich Leberzirrhose).

Es gibt praktisch keine Kontraindikationen für die Verwendung von Zink. Ist eine Person Überempfindlichkeit gegenüber diesem Element, und dies geschieht selten. Die hauptsächlichen Kontraindikationen, die bei Arzneimitteln auftreten, die diese Substanz enthalten, beziehen sich häufiger auf Verbindungen, die eine unterstützende Rolle in ihnen spielen.

Wie und in welchen Formen zu verwenden?

Um den Zinkgehalt bei Prostatitis zu normalisieren, ist es notwendig, Anpassungen an der Ernährung vorzunehmen. Der größte Teil dieser Substanz findet sich in Lebensmitteln wie rotem Fleisch (zum Beispiel Rindfleisch), Leber, allerlei Käse, Kürbiskernen, Hülsenfrüchten, Tomaten, Ingwerwurzeln.

Darüber hinaus ist es eine Menge in Beeren - Himbeeren, Blaubeeren und einige andere. Es lohnt sich jedoch nicht, Ihre Hoffnung auf eine Ernährungsumstellung zu setzen. Der tägliche Bedarf an Zink beträgt mindestens etwa 15 mg, und von den Produkten können nicht mehr als 2 mg erhalten werden, während der Kaloriengehalt des Menüs ziemlich hoch ist.

Die effektivste Zinkpräparation sind Zincteral Tabletten. Nehmen Sie sie wie von einem Arzt verschrieben, weil nur ein Spezialist die richtige Dosierung wählen kann (es kann von 2-10 Kapseln pro Tag variieren). Die Dosierung errechnet sich aus dem Alter des Patienten und seinem Gesundheitszustand.

Die Einnahme des Medikaments normalisiert den Blutfluss zur Prostata und lindert Schwellungen, hauptsächlich aufgrund der Wirkung des oben genannten Elements und des Vitamin E, das antioxidative Eigenschaften hat, da alle anderen Substanzen in seiner Zusammensetzung Hilfsstoffe sind.

Die orale Verabreichung des Arzneimittels wird vom Körper nicht immer gut toleriert. Und in solchen Fällen kann der Arzt Zäpfchen prostatilen vorschreiben. Dies sind Kerzen, in denen der Hauptwirkstoff Zink ist. Und sie enthalten auch Vitamin E. Wenn diese Substanzen als Zäpfchen verwendet werden, werden sie schneller in die Wände des Rektums absorbiert, so dass sie die Verdauungsprozesse nicht beeinflussen und alle Nebenwirkungen minimieren.

Prostatilen wird auch in Form von Tabletten und Ampullen für Injektionszwecke hergestellt, aber Experten halten sie für weniger wirksam.

Darüber hinaus sollten Sie darauf achten, dass bestimmte Faktoren die vollständige Aufnahme von Zink verhindern. Dazu gehören:

  • Die Verwendung bestimmter Drogen, einschließlich hormoneller Drogen.
  • Missbrauch von tanninhaltigen Getränken. Dies ist Tee, Kaffee, Rotwein,
  • Ungesunde Ernährung, dominiert von vegetarischen Gerichten und Sojaprodukten. Sie enthalten Phytoninsäure, die Zink bindet und dessen Absorption stört.
  • Alkoholmissbrauch.

Durch die Beseitigung dieser Faktoren können Sie die Wirksamkeit der Behandlung mit Zink deutlich verbessern.

Zink für die Prostata

Ingwer für Potenz bei Männern

Wie richtig und vor allem, wie Impotenz zu behandeln? Patienten, die unter einer Abnahme der männlichen Stärke leiden, sprechen dieses Problem häufig an. Es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten. Das bekannte Viagra hat die Erwartungen nicht erfüllt. In zunehmendem Maße verwenden sie bewährte Rezepte der traditionellen Medizin mit Ingwer in der Zusammensetzung. Warum wird Ingwer so häufig für Potenz verwendet? Womit verdient er einen sehr ehrenwerten Platz bei der Behandlung einer solchen Volkskrankheit?

Geschichtstour

Die Ingwerpflanze ist seit langem bekannt. Die Geschichte der Verwendung dieser Pflanze ist im alten Indien und China verloren. Sogar dort, lokale Heiler verwendeten diese Pflanze in der Behandlung einer unzählbaren Anzahl von Beschwerden. Der aktive Handel mit den östlichen Ländern trug zu seinem Auftreten im antiken Griechenland und in Rom bei.

Seeleute retteten diese Pflanze vor Skorbut und Symptomen der Seekrankheit.

In Russland begannen sie diese Pflanze zunächst in der Küche zu verwenden (als natürliches Aroma zum Backen und zur Zubereitung von Getränken).

Seit vielen Jahrhunderten sammelte Erfahrung und Wissen über die medizinischen Eigenschaften dieser Wurzel. Die Anzahl der Krankheiten, bei denen es heilende Eigenschaften hat, ist groß. Aber beeinflusst Ingwer die Potenz? Ja, das tut es, und dieser Effekt kann leicht durch die Untersuchung der chemischen Zusammensetzung der Pflanze verstanden werden.

Root-Eigenschaften

Hinter dem charmanten, leicht säuerlichen Geschmack verbirgt sich ein Schatz biologisch aktiver Substanzen.

Die Zusammensetzung enthält eine große Anzahl von Spurenelementen. Diese sind Kalzium, Asparagin, Eisen, Phosphor, Kalium, Mangan, Magnesium, Natrium und vor allem für Impotenz - es ist reich an Zink.

Zink ist nämlich ein Katalysator, ein Impuls in der Entwicklung des Sexualhormons Testosteron.

Dieses Naturprodukt enthält die Vitamine A, B1, C, die die Funktion der Geschlechtsdrüsen deutlich verbessern, die Durchblutung der Beckenorgane aktivieren.

Was sind die Kontraindikationen?

Wir dürfen nicht vergessen, dass eine reichhaltige chemische Zusammensetzung negative Auswirkungen auf den Körper haben kann.

Menschen mit einer belastenden allergischen Geschichte nehmen es vorsichtig auf. Es ist kontraindiziert bei Patienten mit Ulcus ventriculi und Ulcus duodeni, Hypertonie und Urolithiasis.

In Anbetracht dessen, bevor Sie beginnen, Ingwer für Impotenz zu verwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Heilwirkung

Diese Pflanze ist ein echtes Geschenk der Natur, die auf einzigartige Weise wunderbare Heil- und Geschmackseigenschaften vereint.

Ingwer erhöht die Immunität des ganzen Körpers und hilft, akute und chronische Erkrankungen des Urogenitalsystems zu heilen. Im Allgemeinen verbessern diese Substanzen das sexuelle Verlangen und sind der Schlüssel zu hochwertigem Geschlechtsverkehr.

Es hat eine bakterizide Wirkung. Es wird auch in Fällen verwendet, in denen entzündliche Erkrankungen der Geschlechtsorgane der Impotenz vorausgingen.

Antioxidative und milde sedative Wirkung hat Ingwerwurzel für die Potenz. Seine antidepressiven Eigenschaften werden verwendet, um die Potenz zu erhöhen, wenn die Ursache der Krankheit in psychischen oder neurologischen Störungen liegt.

Wenn Impotenz notwendig ist, um Lebensmittel reich an Proteinen zu verwenden, essentielle Aminosäuren (in dieser Pflanze ist Threonin, Tryptophan, Valin, Phenylalanin), die helfen, gesunde Zellen des Körpers aufzubauen, helfen, mit Entzündungen fertig zu werden.

Die Wurzel ist reich an ätherischen Ölen, die auf den männlichen Körper als natürliches Aphrodisiakum wirken. Infolgedessen ist es in der Lage, Libido (Wunsch) zu erhöhen, die Empfindlichkeit während des Geschlechtsverkehrs zu verbessern.

Wie benutzt man?

Bewerben Ingwer für die Behandlung kann sowohl roh und getrocknet sein.

Und was interessant ist, in der getrockneten Form ist das Potential seiner Wirkung noch höher.

Es enthält viele Lebensmittelzusatzstoffe und Multi-Gewürze. Beim Kochen animieren wir die Sinne und machen dadurch romantische Notizen in sexuellen Beziehungen.

Rezepte der traditionellen Medizin

Um die männliche Kraft zu erhöhen, ist das Rezept für Medizin aus Ingwerpulver und Honig gut etabliert. Es wird 0,5 Teelöffel vor den Mahlzeiten 2-3 mal am Tag eingenommen.

Es ist angenehm und sehr nützlich, um die Potenz von Tee mit Ingwer zu erhöhen. Um es vorzubereiten, benötigen Sie 5 Teelöffel zerquetschte Knollen, die 1 Liter Wasser gießen. Kochen Sie für 20-30 Minuten. Trinken Sie 1 Glas 3-4 mal am Tag.

Auch als eine Methode der Aromatherapie, bei der Behandlung von Impotenz, Bad mit Ingwer verwenden. Bereiten Sie sie leicht vor (3 Esslöffel getrocknetes Wurzelpulver pour 1 Liter Wasser, kochen für 10 Minuten. Fügen Sie Brühe in das Bad. Das Bad wird sehr angenehm und ermutigend sein.

Und die einfachste Anwendung - Sie können nur ein Stück der Wurzel kauen. Dies wird deine Stimmung heben und Vertrauen in ihre Fähigkeiten geben.

Sie können es mindestens jeden Tag als Prophylaxe verwenden und die allgemeine Gesundheit des Mannes verbessern.

Ingwer und Potenz gehen Hand in Hand. Mit solch einem natürlichen Helfer ist es einfach, für die volle männliche Gesundheit zu kämpfen. Hauptsache, es ist eine bezahlbare, bewährte und angenehme Behandlungsmethode.

Zink für Potenz: die Vor- und Nachteile

Zink ist das wichtigste Element, das für die Synthese von Testosteron verantwortlich ist. Bei eingeschränkter Hormonproduktion ist die Potenz deutlich reduziert.

Was ist die tägliche Aufnahme von Mikronährstoffen? Die Gründe für den Zinkmangel - die Antworten auf die Fragen finden Sie in diesem Artikel.

Was den Zinkmangel bedroht, sind die Gründe für das Fehlen eines Elements

Vertreter des stärkeren Geschlechts beginnen sich selbst als fehlerhaft zu betrachten, wenn Potenz und Erektion abnehmen. Dieser Faktor verursacht Alkoholismus und andere soziale Probleme. Und niemand denkt, dass das Wesen dieses Problems in dem Fehlen eines Spurenelements liegen könnte, dessen Niveau durch das Befolgen einfacher Regeln wesentlich erhöht werden kann.

Wussten Sie, dass die morgendliche Erektion immer noch ein Rätsel ist, das Wissenschaftler nicht vollständig lösen können? Es tritt bei Männern in verschiedenen Altersstufen und sogar in der Zeit der Embryonalentwicklung auf. Dieser Zustand hat nichts mit sexueller Erregung zu tun. Tritt aufgrund der starken morgendlichen Freisetzung von Testosteron auf. Die erste Frage, die der Arzt stellt, wenn es eine Verletzung der Potenz gibt, ist, ob eine Erektion am Morgen auftritt. Wenn nicht, liegt vielleicht der Grund in dem Zinkmangel.

Normale Potenz ist nicht nur ein Teil des männlichen Ego, sondern auch eine Chance, glückliche Eltern zu werden. Schließlich verursacht das Fehlen von Spurenelementen eine Verletzung der Potenz, was wiederum zu Unfruchtbarkeit führt. Laut Statistik brechen 39% der Paare aus diesem Grund auf. Und der schuldige Spurenelementgehalt. Vor allem sollten Männer darüber nachdenken, wie sie den Körper mit einem wichtigen Element für sie sättigen können.

Provozieren auch eine unzureichende Ebene eines Elements kann:

  • bedeutende Verletzungen;
  • Verweigerung der Verwendung von Fleischprodukten (Vegetarismus);
  • Einnahme von Diuretika, Kortikosteroiden;
  • Magen-Darm-Erkrankungen, einschließlich Leberzirrhose;
  • Diabetes mellitus;
  • Onkologie;
  • Rauchen, übermäßige Verwendung von Kaffee, Alkohol, Energy-Drinks.

Vegetarier leiden unter einer Potenzverletzung, weil ihre Ernährung Nahrungsmittel enthält, die eine große Anzahl von Elementen enthalten, die Phytate genannt werden. In pflanzlichen Lebensmitteln enthalten. Diese Komponenten hemmen Zink, als Folge - die Potenz ist gestört.

Nicht immer führt das Fehlen eines wichtigen Elements zu einer Verletzung der Erektion und der Potenz.

Dies kann ein Mangel an anderen Spurenelementen sein:

  1. Selen (Se) ist eine Komponente von Spermien, wirkt auf Spermatozoen, verbessert ihre Beweglichkeit.
  2. Kalium (K) verbessert die Übertragung von Nervenimpulsen, stellt den Blutdruck, die Durchblutung, die für die Erektion und Potenz im Allgemeinen wichtig ist.
  3. Magnesium (Mg) hat antioxidative Eigenschaften, verhindert die Entwicklung von Prostataadenomen.

Tägliche Einnahme von Spurenelementen zur Aufrechterhaltung der Potenz:

  1. Zn -15 mg.
  2. Se - 30-95 Mcg.
  3. K - 2 Jahre
  4. Mg - 300-400 mg.

Welche Medikamente helfen, den Zinkspiegel wiederherzustellen?

Es sollte beachtet werden, dass alle folgenden Vitamine nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden sollten, um negative Auswirkungen zu vermeiden, von denen eine Allergie ist:

  1. Das häufigste Medikament, in dem ein hoher Gehalt an Spurenelementen - Viardot. Die Hauptkomponente ist Zink. Tabletten helfen, das Niveau der Vitamine, die oben genannten Mikroelemente wieder aufzufüllen. Die Dosierung und Dauer der Anwendung wird vom Arzt in jedem Einzelfall festgelegt und verordnet.
  2. Zincteral Virgo wird verwendet, um das Niveau des Spurenelements mit beeinträchtigter Potenz zu erhöhen. Erlaubt, mit Diabetes mellitus, nach schweren Verletzungen, mit Alkoholismus, genetischen Pathologien zu nehmen.
  3. Der Zusatz Zink-Lutschtabletten hilft nicht nur, das Niveau des fehlenden Elements zu füllen, sondern wirkt auch als Antioxidans, das heißt, verbessert das Immunsystem, hilft dem Körper, effektiv mit schädlichen Mikroorganismen umzugehen. Es wird empfohlen, wenn die Potenz gestört ist. Es gibt keine Kontraindikationen. Kann nicht mit individueller Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten eingenommen werden.
  4. ZinkVital ist ein ausgezeichnetes Mittel, um den Zinkgehalt bei Potenzproblemen zu erhöhen. Es gibt keine Kontraindikationen.
  5. Zink. Die Droge hilft, Zinkproduktion zu erhöhen. Es ist verboten, zusammen mit Glucocorticoiden einzunehmen.
  6. Weider Zinc Zinc Caps - ein biologischer Zusatzstoff. Die Hauptkomponente ist Zink. Wirksam bei der Verringerung der Potenz.
  7. Doppelgerz unterstützt männliche Aktivität in jedem Alter.
  8. Steinöl mit Zink, Vitamin E, verhindert das Altern, fördert die schnelle Zellregeneration, reichert den Körper mit Zink an. Empfohlen für Männer nach 35 Jahren. Keine Kontraindikationen.
  9. Kal-Mag ist eine universelle Droge. Stellt nicht nur Zink im Körper wieder her, sondern auch Kalzium, Magnesium. Es sollte von Männern eingenommen werden, die unter ständiger Belastung stehen.

Nahrung kann helfen, Zink wiederherzustellen.

Ärzte sagen, dass, um Zink wieder herzustellen, es nicht notwendig ist, Pillen und Kapseln zu nehmen.

Es gibt Lebensmittel, die eine ausreichende Menge an Spurenelementen enthalten.

Mit einem Mangel an einer Komponente, müssen Männer definitiv in ihre Ernährung aufgenommen werden:

  • Äpfel;
  • Zitrusfrüchte;
  • Feigen;
  • Grapefruit;
  • Himbeeren;
  • Nüsse;
  • Sellerie;
  • Petersilie;
  • Meeresfrüchte (Seefisch, Hummer, Garnelen, Flunder, Makrele);
  • mageres Rindfleisch;
  • Rinderleber;
  • Milch;
  • Eigelb;
  • Kornbrot und Kleie.

Es wird empfohlen, Reserven von Zink für die Erektion und Potenz von Lebensmitteln aufzufüllen, da die Komponente in den notwendigen Verbindungen enthalten ist, was eine leichte Absorption erleichtert.

Wenn die Potenz nicht wiederhergestellt wird

Die Ärzte raten davon ab, selbst eine Diagnose zu stellen, und schon bei der geringsten Veränderung der Potenz beginnen sie sofort, Zink-haltige Drogen zu trinken. Es ist besser, einen Spezialisten zu konsultieren und den wahren Grund für die Veränderung der Männergesundheit herauszufinden. Schließlich sind oft die Ursache für die Verringerung von Erektionen und Potenzen schwerwiegendere Pathologien, die nicht nur mit Hilfe von Zink wiederhergestellt werden können. Einer von ihnen ist Prostataadenom. Es ist ein gutartiger Tumor, der nicht nur bei älteren Menschen, sondern auch im gebärfähigen Alter auftritt. Heute, dank der diagnostischen und minimal-invasiven Ausrüstung, wird die Krankheit leicht identifiziert und behandelt. Viele Kliniken können jedoch auch ohne Skalpell operieren.

Zink hat einen großen Einfluss nicht nur auf die Gesundheit der Männer, sondern auch auf das Fortpflanzungssystem. Wenn eine Erektion, Potenz verschwindet, sollten Sie sofort das Krankenhaus kontaktieren. Nur ein Arzt wird in der Lage sein, die Ursache der Störungen zu bestimmen und eine angemessene Behandlung einschließlich Zink zu verschreiben.

Wirkung und Schema der Zinctera-Aufnahme

  • Über die Droge
  • Wie funktioniert Zincteral?
  • Zincteral während der Prostatitis
  • Warum Zincteral
  • Männergesundheit

Zink nimmt einen bedeutenden "Anteil" am menschlichen Körper ein. Mit seinem Mangel sind viele Stoffwechselvorgänge gestört, und auch vor dem Hintergrund seines Mangels tritt eine Entzündung auf. Jetzt wird ein Medikament namens Zincteral hergestellt, in dem Zink als Wirkstoff enthalten ist.

Über die Droge

Die Medizin kann ohne Rezept gekauft werden, aber tun Sie dies nicht ohne den Rat eines Arztes. Um Zincteral richtig anzuwenden, müssen Sie mit den Wirkprinzipien vertraut sein, wenn Sie mit dem menschlichen Körper in Kontakt kommen. Sie sollten auch die richtige Methode der Anwendung für Prostatitis wissen, gut, vergessen Sie nicht gegen Kontraindikationen.

Die Tablette enthält Zinksalz (44 mg). Zu den Komponenten gehören unter anderem folgende Elemente:

  • Kartoffelstärke;
  • Teile von Laktose;
  • Povidon;
  • Talkum.

Die Beschichtung von Tabletten besteht auch aus medizinischen Substanzen - Dioxid, Hypromellose, Macrogol.

Für Männer ist Zink wichtiger als für Frauen. Der tägliche Bedarf für die männliche Bevölkerung beträgt 25 mg.

Wie funktioniert Zincteral?

Der Empfang erfolgt ausschließlich im Innenbereich. Bei einmaliger Anwendung werden nur 25% dieses Metalls in den Körper aufgenommen. Letztendlich zerfällt Zink, aber Toxine bleiben danach nicht zurück. Daher ist das Medikament sicher.

Seine Wirkung zielt darauf ab, die Abwehrkräfte des Körpers bei Krankheit und Vorbeugung sowie schädliche Auswirkungen auf bestimmte Arten von Bakterien zu verstärken. Bei ständigem Gebrauch kehrt das endokrine System wieder zum Normalzustand zurück, der Zustand der Nervenfasern normalisiert sich. Die Entwicklung von "ihren" Zellen wird beobachtet, die Geschwindigkeit der Stoffwechselprozesse steigt.

Zincteral gilt als eine nützliche Art von Vitaminen für den Menschen. Es hat die Fähigkeit, den Verlust von Spurenelementen im Körper zu unterstützen, die sich auf Zink und seine Bestandteile beziehen. Zink beteiligt sich an folgenden Prozessen:

  • die Organisation der korrekten Proteinstruktur;
  • Membranbau;
  • Nukleinsäure-Rückgewinnung.

Dieses Metall trägt zum menschlichen Wachstum und seiner zellulären Entwicklung bei. In der Zeit, in der die Funktionen der Immunität begründet werden, ist auch Zink vorhanden. Es bereitet Abwehrmaßnahmen vor, um angemessen auf Infektionen zu reagieren. Zincteral wird auch für die Empfindlichkeit, insbesondere Geruch und Geschmack benötigt. Er spielt eine entscheidende Rolle für die gute Sicht.

Zincteral hat nicht nur eine therapeutische Wirkung, sondern eignet sich auch als Mittel zur Prophylaxe bei entzündlichen Prozessen auf der Haut des menschlichen Körpers.

Zincteral während der Prostatitis

Wenn bei einem Mann eine Prostata diagnostiziert wird, wird notwendigerweise Zincteral dem therapeutischen Kurs und der Medikation hinzugefügt. Es ist wirksam bei beeinträchtigter Potenz, Unfruchtbarkeit. Um eine Entzündung der Prostata zu verhindern, müssen Sie zwei bis zehn Kapseln pro Tag einnehmen. Natürlich hängt die Dosierung vom Alter des Mannes und vom Gesundheitszustand ab. Die Behandlung dauert mehrere Monate. Dann kann Zincteral als Unterstützung für die Prostata verwendet werden, indem man eine Pille pro Tag nimmt.

Vor dem Hintergrund des Zinkmangels kann eine starke Hälfte der Menschheit einen Mangel an lebenden Spermien erfahren.

Die meisten Männer, die eine Verletzung der Prostata haben, begannen, Lebensmittel zu verwenden, die reich an Zink sind. In der Regel sahen sie Erleichterung. Einige Patienten bemerken eine Abnahme der Prostata bei einem gutartigen Tumor.

Warum Zincteral

Der Vorteil des Medikaments in seinen Komponenten. Verbindungen, die in der Zusammensetzung vorhanden sind, haben eine organotrope Wirkung auf die Prostata, verringern die Entzündung, lindern die Schwellung, stoppen das Leben der weißen Blutkörperchen, die das Auftreten und die Ausbreitung der Infektion beeinflussen. Zincteral verbessert die Durchblutung der Prostata deutlich und hilft dabei, das glatte Gewebe der Prostata wiederherzustellen.

Ein wichtiger Faktor für die Funktion der Drüse ist Zink. Seine Menge im Ejakulat ist ziemlich hoch. Es ist bekannt, dass dieses Metall männliche Geschlechtszellen zurückhält, erhöht die Erregbarkeit. Zink hat die Fähigkeit, die entzündete Drüse zu reduzieren, die Schwere der Hyperplasie zu reduzieren.

Vitamin E, das in der Zubereitung enthalten ist, ist ein starkes Antioxidans und verbessert die Aktivität der Spermatozoen, verhindert Blutgerinnung in den Gefäßen. Zincteral beeinflusst viele Prozesse im Körper, was signifikant ist, wenn der Entzündungsprozess vernachlässigt wird.

Zink ist ein wichtiges Element beim Schutz des Tumors. Mit seinem Mangel tritt häufig der Übergang von chronischer Prostatitis zu Prostatahyperplasie auf. Das Auftreten von Malignomen ist seltener. Es spielt eine bedeutende Rolle in der Aktivität der männlichen Spermien und sexuellen Fähigkeiten.

Männergesundheit

Damit ein Mann gesund ist, muss er einen aktiven Lebensstil führen. Um Probleme mit der Prostata zu vermeiden, ist es notwendig, den Körper regelmäßig leichten körperlichen Anstrengungen auszusetzen, sowie ein Sexualleben zu haben, und nicht 1-2 mal im Monat, sondern viel öfter. Partner, es ist wünschenswert, eine dauerhafte zu haben.

Wenn ein Mann selten Sex hat, wird er im Alter von 50 Jahren eher einen Schlaganfall bekommen.

Eine sitzende Lebensweise trägt zu einem Mangel an körperlicher Aktivität bei, und diese Nuance verstärkt entzündliche Prozesse. Auch dieser Mangel an Aktivität verursacht Stagnation und Fehlfunktion der Beckenorgane. Beachten Sie, dass die Prostata pathologischen Veränderungen unterliegt.

Es ist notwendig, Verfahren zur Stärkung der Abwehrkräfte des Körpers durchzuführen. Geeignete Spaziergänge bei gutem Wetter, Wasserabläufe, der Prozess der Härtung. Übermäßige Belastungen des Körpers sind unerwünscht.

Intimität wirkt sich positiv auf den Körper aus. Um die Gesundheit der Männer zu verbessern, wird ein starker Sex empfohlen, um in 7 Tagen dreimal zu lieben. Mit dieser "Grafik" steigt der Immunglobulinspiegel um einige zehn Prozent und er ist verantwortlich für das Immunsystem, das mit dem Auftreten eines Tumors kämpft.

Das männliche Sexualleben stagniert nicht regelmäßig in den Beckenorganen und der Prostata. Bei einem Mangel an normalem Blutfluss entwickelt sich eine Entzündung des Prostatagewebes. Wenn ein Mann einen Orgasmus erlebt, divergieren seine Blutgefäße und öffnen den "Eintritt" von Blut in die Prostata, wodurch sich der Blutkreislauf in der Drüse normalisiert.

Regelmäßige Intimität - der Schlüssel zur Gesundheit der Männer.

Aus dem Video erfahren Sie, welche Rolle Zink für die Gesundheit von Männern spielt: